DE EN
IPL Flaum

Das kleine 1×1 zur Haarentfernung im Gesicht

No comments

Die Gesichtshaarentfernung scheint in der Theorie einfach: Einfach nur die lästigen Haare rausreisen, sei es durch Wachsen oder mit der Pinzette. Aber in der Realität ist es dann doch etwas komplizierter. Warum? Ihr kennt die Antwort wahrscheinlich aus eigener Erfahrung schon. Weil die Gesichtshaut empfindlich und anfällig für Rötungen ist und jeder Bereich wiederum unterschiedlich auf die verschiedenen Haarentfernungsmethoden reagieren kann.

Aber wie erreicht ihr euer Ziel stattdessen? Ganz einfach. Wir haben das Gesicht in mehrere Zonen eingeteilt und widmen uns im Folgenden jeder einzeln und geben individuelle Behandlungstipps.

Augenbrauen

Damit haben wohl die meisten Erfahrungen. Hier ist ganz old-school Zupfen angesagt, ist dies doch eine der wenigen Optionen, präzise auf das Haar genau die Konturen zu trimmen. Wachsen fällt damit raus, außer ihr wollt eure Brauen ganz loswerden. IPL und Laser sind zwar dauerhaft, aber bei den feinen Konturen nicht präzise genug, um einzelnen Haare zu entfernen.

Oberlippe

Hier gibt es eine Fülle an Optionen: IPL, Zupfen, Wachsen, Haarentfernungscremes, Rasur und viele weitere. Kurzfristig funktioniert Wachsen und Zupfen gut, bei beiden vorausgesetzt, eure Haut ist nicht zu sensitiv. Haarentfernungscreme ist das chemische Pendant und grundsätzlich auch eine funktionierende Möglichkeit. Allerdings solltet ihr die Creme immer erst testen, nicht dass ihr diese nicht vertragt und dann mit einem riesen roten Fleck zum Date gehen müsstet.

Seid ihr es leid, euch immer wieder zu rasieren oder wachsen? Dann ist IPL etwas, mit dem ihr glücklich werden könntet. IPL entfernt die Haare in mehreren Sitzungen dauerhaft. Dank modernster Technik ist dies bei fast allen Kombinationen aus Haut- und Haarfarbe möglich und im Wesentlichen schmerzfrei.

Kinn

Hier gelten im Prinzip die gleichen Empfehlungen, wie bei der Oberlippe – geht es doch darum, alle Haare am besten dauerhaft zu entfernen. Wenn ihr nur wenige kleine aber drahtige Haare bekommt, dann kann Zupfen die beste Option sein. Habt ihr dort mehr Haare, die eventuell auch noch deutlich sichtbar sind dank entsprechender Haarfarbe, dann kann wieder IPL einen genaueren Blick wert sein.

Vellushaar

Vellushaar ist die Bezeichnung für einen sehr feinen Haarflaum, meistens mit farblosen oder hellblonden Haaren. Dieses stört zwar im Prinzip nicht, manch einer rasiert es aber doch lieber regelmäßig. Hier ist IPL nicht unbedingt die erste Wahl, einerseits auf Grund der sehr hellen Haarfarbe, andererseits sind wohl die wenigsten bereit für die Entfernung eines leichten Haarflaums mehrere Sitzungen zeitlich als auch finanziell durchzuziehen. Unsere Empfehlung ist neben der Rasur die Fadenepilation, bei welche die Haare samt Wurzel entfernt werden.

IPL

Ihr habt nun Lust bekommen, euch mit IPL näher auseinanderzusetzen? Dann schaut doch einfach bei uns vorbei. Macht gleich hier online einen Termin bei uns aus und wir informieren euch unverbindlich über die Methoden der dauerhaften Haarentfernung. Dabei gehen wir auf all eure Fragen ein und machen euch gerne ein individuelles Angebot.

 

Quelle:

elle.com

Comments are closed.


Notice: Undefined index: viewedExitPopupWP in /var/www/vhosts/web90.lenny.servertools24.de/html/inkless/wordpress/wp-content/plugins/exit-popup/exit-popup.php on line 157