DE EN
Haarentfernung

Nie mehr rasieren, epilieren und wachsen

No comments

Laut einer Studie der Universität Leipzig entfernen sich mehr als 97% der jungen Frauen und 79% der Männer regelmäßig Körperhaar an mindestens einer Körperregion. Auch wenn die Studie unter Studenten durchgeführt wurde und das Durchschnittsalter dementsprechend bei nur 23 Jahren lag, so kennt diese Prozedur doch wohl fast jeder. Egal ob Mann oder Frau, im Laufe der Pubertät fängt meistens jeder damit an, sich mit seiner Körperbehaarung auseinanderzusetzen – häufig auch durch das soziale Umfeld geprägt und teilweise auch getrieben. Und – eine durchschnittliche Lebenserwartung vorausgesetzt – wird sich die nächsten 60 Jahre wohl auch weiterhin damit in größerem oder kleinerem Umfang beschäftigen. Dies erfordert nicht nur einen hohen Zeitaufwand, sondern geht im Laufe der Jahre zusammengerechnet auch in die Tausende Euros. Doch es geht auch anders.

Ihr seid der Gewinner – langfristig

Dank moderner Technologie lassen sich heutzutage Haaren dauerhaft per Laser entfernen. Dies erspart nicht nur den regelmäßigen Zeitaufwand, sondern schont auch dauerhaft die Haut. Reizt doch jede Rasur die betreffende Hautstelle und kann Irritationen verursachen, speziell bei häufiger oder unsachgemäßer Anwendung. Damit wollen sich immer mehr Menschen nicht abgeben und suchen den Weg zu einem professionellen Haarentfernungsstudio.

Mehrere Methoden – ein Ziel

Hier gibt es dann mehrere Möglichkeiten der Laser-Haarentfernung (zum Beispiel IPL und SHR), ganz individuell auf jeden abgestimmt. Alle funktionieren aber auf die gleiche Weise. Mit einem Lichtstrahl wird Energie in Form von Wärme durch das Haar in das Haarfollikel geleitet. Dieses reagiert auf die Energie und erwärmt sich leicht, stark genug, um das Haarfollikel daran zu hindern, neue Haare zu produzieren. Da der Erfolg der Behandlung von Haut- und Haarfarbe abhängt, gibt es verschiedene Lasertypen, mit denen fast alle Kombinationen erfolgsversprechend behandelt werden können. Die besten Ergebnisse werden bei Patienten mit heller Haut und dunklem Haar erzielt, da das Laserlicht mit Melatonin reagiert, welches für die Färbung von Haut und Haar verantwortlich ist.

Fast immer erfolgreich

Während fast alle Haut- und Haartypen behandelt werden können, so kann von vornherein der Erfolg aber nicht in allen Fällen garantiert werden. In seltenen Fällen (einer aus Hundert) reagiert das Haar nicht wirklich auf die Behandlung und speziell bei Fällen von sehr hellem Haar auf sehr dunkler Haut kann es ebenfalls sein, dass keine zufriedenstellenden Ergebnisse erbracht werden. In allen anderen Fällen jedoch sollten sich erste Erfolge schon nach einigen Wochen zeigen, wenn die Haardichte dünner wird. Da das Haarwachstum in Phasen erfolgt und immer nur Haare in einer bestimmten Wachstumsphase durch den Laser behandelt werden können, sind circa sechs bis acht Behandlungen im Abstand von sechs bis acht Wochen nötig. Die

Schaut vorbei

Ihr habt Interesse bekommen und wollt mehr wissen oder auch gleich loslegen? Dann macht jetzt hier online einen Termin zur Voruntersuchung bei uns aus.

Wir freuen uns schon auf Euch!

 

Quelle:

romper.com

Universität Leipzig

Comments are closed.


Notice: Undefined index: viewedExitPopupWP in /var/www/vhosts/web90.lenny.servertools24.de/html/inkless/wordpress/wp-content/plugins/exit-popup/exit-popup.php on line 157