DE EN
Tattoo Herzfrequenz

Warum Tattoos ein Problem für Smart Watches sein können

No comments

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine Apple oder sonstige Smart Watch zu kaufen, der sollte beachten, dass der Herzfrequenzsensor am Handgelenk bei manchen Tattoos nicht funktionieren könnte.

2015 fing alles an

Speziell auf Reddit finden sich viele Beiträge, in denen Nutzer von Problemen berichten, dass ihnen ihre Herzfrequenz nicht angezeigt wird. Das Problem scheint bei allen zu sein, dass die Uhren grüne LEDs benutzen, um zu bestimmen, wann der Blutfluss während eines jeden Herzschlages im Handgelenk stattfindet.

Apple hatte 2015, als die Probleme das erste Mal auftraten, bereits mit einem Support Artikel geantwortet:

Blut ist rot, weil es rotes Licht reflektiert und grünes Licht absorbiert. Die Apple Watch erfasst mithilfe grüner LEDs und lichtempfindlicher Fotodioden die Menge Blut, die zu einem bestimmten Augenblick durch Ihr Handgelenk fließt. Zum Zeitpunkt des Herzschlags ist der Blutfluss im Handgelenk – und damit die Absorption des grünen Lichts – stärker. Zwischen den Herzschlägen ist er schwächer. Die Apple Watch lässt ihre LEDs hunderte Male pro Sekunde blinken und kann so berechnen, wie oft das Herz pro Minute schlägt – daraus ergibt sich Ihre Herzfrequenz. Der Herzfrequenzsensor unterstützt einen Bereich von 30 bis 210 Herzschlägen pro Minute. Darüber hinaus wurde der Herzfrequenzsensor so entwickelt, dass er niedrige Signalpegel kompensieren kann. Dafür erhöht er sowohl die Helligkeits- als auch die Abtastrate.

Der Herzfrequenzsensor kann auch Infrarotlicht verwenden. Mit diesem Modus misst die Apple Watch Ihre Herzfrequenz im Hintergrund, und er dient als Grundlage für Mitteilungen über eine erhöhte Herzfrequenz.

Dunkle Tattoos eher betroffen

Das Vorhandensein von Tattoofarbe am Handgelenk kann hierbei hinderlich wirken, da die Farbe auch mit dem emittierten Licht der LEDs wechselwirkt. Speziell dunkle Tattoos können für die LEDs ein Problem darstellen, während mit helleren Farben weniger Probleme zu erwarten sind. Auch Narben oder Wunden können natürlich ein Problem darstellen, während bei natürlicher Haut keine Probleme bekannt sind.

Vorher ausprobieren

Auch wenn Apple in einem weiteren Support Artikel spezifiziert hat, dass Tattoos die Herzfrequenzmessung beeinflussen kann, so ist es doch sinnvoll, vor dem Kauf einer Smart Watch – ganz egal welcher Marke – die Funktionalität vorher im Fachgeschäft zu überprüfen. Als weitere Ausweg für Sportler bietet sich ansonsten nur die Koppelung an einen Brustsensor an – für den Alltag aber wohl keine praktikable Lösung.

InkLess hilft

Falls ihr nun eine Smart Watch besitzt und diese wegen eines Tattoos am Handgelenk nicht benutzen könnt, können wir euch helfen. Zwar nicht von heute auf morgen, doch wir können euch von eurem Tattoo befreien und auf Wunsch auch nur den kleinen Teil am Handgelenk bearbeiten. Schaut einfach zu einem kostenlosen Beratungsgespräch bei uns vorbei. Termin telefonisch oder hier online. Wir freuen uns auf euch!

 

Quelle:

einnews.com

techcrunch.com

Comments are closed.


Notice: Undefined index: viewedExitPopupWP in /var/www/vhosts/web90.lenny.servertools24.de/html/inkless/wordpress/wp-content/plugins/exit-popup/exit-popup.php on line 157