DE EN

Gründe für ein Permanent Make-Up und dessen Entfernung...


... gibt es viele. Der ursprüngliche Gedanke hinter dem permanenten Make-Up ist oft eine Zeitersparnis. "Nie wieder von Hand Schminken" oder Unabhängigkeit vom Schminken durch andere bei einer Sehschwäche. Leider kann es vorkommen, dass nach mehreren Jahren das permanente Make-Up nicht mehr zeitgemäß ist. Oder schlimmer noch - die Arbeit entspricht nicht den Vorstellungen der Kundin. Da es sich bei permanentem Make-Up oft um Gesichtsbereiche handelt, ist es dringend angeraten, Experten für diese Behandlungen aufzusuchen!

 Der Behandlungsablauf der Permanent Make-Up Entfernung

1) Kontakt aufnehmen

Nehmen Sie mit uns unkompliziert Kontakt auf. Entweder per Telefon unter: +49 (0)30 880 667 66 oder per Mail.

info(at)inkless.gmbh

3) Probebehandlung

Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben einen Eindruck von der Behandlung zu erhalten. Deshalb bieten wir auf Wunsch an eine sehr kleine Stelle (<1 cm²) probehalber gratis zu behandeln. Auf diese Weise verlieren Sie die Angst vor dem Schmerz und wissen genau, was auf Sie zukommt.

Permanent Make-Up Entfernung mit dem Laser
2) Kostenlose Voruntersuchung

Gerne begrüßen wir Sie in unserer Praxis zu einer kostenlosen Voruntersuchung. Ziel der Untersuchung ist die Behandlung auf Ihre Bedürfnisse hin zu individualisieren. Abhängig von Ihrer Haut, dem Alter und dem Ort der kosmetischen Tätowierung garantieren wir so die höchstmögliche Chance auf ein erfolgreiches Behandlungsergebnis ohne Narben.

4) Behandlungen (mehrere Sitzungen)

Im Laufe der Behandlung werden wir mit Ihnen immer wieder Sitzungen zur Entfernung des Permanent Make-Ups haben. Dabei nutzen wir qualitativ geprüfte hochwertige Q-switched Laser, um so schonend und schnell wie möglich die kosmetische Tätowierung zu entfernen. Aus Erfahrung werden bei einer Permanent Make-Up Entfernung zwischen 6 und 10 Behandlungen benötigt.

5) Pausen (zwischen Sitzungen)

Pausen zwischen den Behandlungen sind wichtig, da der Körper Zeit benötigt, um die zerteilten Farbpartikel abzutransportieren. Da wir insbesondere im Gesicht eine Narbenbildung ausschließen wollen, sollte bei einer Permanent Make-Up Entfernung zwischen jeder Behandlung ein Zeitraum von 30-45 Tagen liegen. Folgetermine können nach jeder Behandlung bequem vor Ort vereinbart werden.

6) Nachsorge

Bei der Permanent Make-Up Entfernung ist die Nachsorge besonders wichtig. Sie können dabei aktiv mitwirken, dass der Heilungsprozess narbenfrei verläuft. Nehmen Sie sich also Zeit, um vermehrt in den ersten Tagen nach der Behandlung intensiv Nachsorge zu betreiben. Nach jeder Behandlung geben stehen wir gerne mit Tipps und speziell auf Permanent Make-Up Entfernung ausgelegte Nachsorgeprodukte zur Verfügung.

Was ist bei Permanent Make-Up besonders zu beachten?

Kosmetische Tätowierungen sind leider im Regelfall nicht permanent. Das Gesicht ist besonderen Belastungen im Alltag ausgesetzt, wie ständigem Waschen, der Sonne und damit der UV-Strahlung. Als Resultat verblassen Tattoos deutlicher schneller, die Farben wirken nicht mehr so scharf wie beim Stechen. Dazu kommt, dass bereits kleinste Veränderungen im Gesichtsbereich deutlich zu erkennen sind.

InkLess versteht, dass es sich beim Gesicht um einen extrem sensiblen Bereich handelt. Deshalb sind unsere Fachkräfte speziell auf die Entfernung von Tätowierungen in dieser Region geschult. Unterstützt durch hochwertige Arbeitsmaterialien, wie den Q-switched Laser, ermöglicht dies eine punktgenaue und hautschonende Entfernung der Tätowierung.

Wie viele Behandlungen sind für eine Permanent Make-Up Entfernung notwendig?

Bei einer Permanent Make-Up Entfernung mit einem Laser wünschen sich viele unserer Kunden eine sehr rasche Entfernung. Uns ist allerdings daran gelegen eine seriöse Erwartung zu kreieren, denn der Behandlungsablauf kann im Einzelfall durch viele Faktoren beeinflusst werden. Je nachdem wie alt das Permanent Make-Up ist, welche Farben verwendet wurden (Anzahl und Qualität), wie tief der Stich der Tätowierung ist und auch körpereigene Faktoren wie z.B. Ihr Immunsystem beeinflussen alle den Verlauf der Permanent Make-Up Entfernung. Aus unserer Erfahrung reichen zwischen 6 und 10 Behandlungen aus, um das Permanent Make-Up komplett verschwinden zu lassen. Eine geringere Anzahl der Sitzungen ist durch eine höhere Energie des Lasers möglich, führt allerdings zu einem erheblichen Narbenbildungsrisiko. Da für InkLess Ihr Behandlungsergebnis im Mittelpunkt steht, bieten wir ausschließlich Permanent Make-Up Entfernungen an, deren Ergebnis eine narbenfreie, vollständige Entfernung zum Ziel hat.

Ein Tattoo verschwindet umso schneller ...

Farben

Je weniger tief die Farben im Hautgewebe eingedrungen sind

Regelmäßigkeit

Je konsequenter die Behandlung durchgeführt wird (Regelmäßigkeit hilft zur schnelleren Entfernung)

Nachbehandlung

Je besser die Nachbehandlung (mit Pflegeprodukten) durchgeführt wird

Immunsystem

Je gesünder das eigene Immunsystem ist, um die Farbpigmente abzutransportieren

Die richtige Nachsorge nach der Permanent Make-Up Entfernung

Wie verstehen, dass Ihr Gesicht eine der sensibelsten Hautzonen am ganzen Körper ist. Deshalb legen wir besonderen Wert in der Nachsorge bei der Permanent Make-Up Entfernung, nicht zuletzt um eine Narbenbildung zu minimieren. Denken Sie daran, dass nach der Behandlung mit dem Laser die Haut in den ersten Tagen sehr empfindlich ist und erst einige Zeit benötigt, um wieder ihren ursprünglichen Schutz aufzubauen. Besonders im Gesichtsbereich ist nach einer Behandlung auf folgende Dinge zu achten:

Kosmetik vermeiden

Kosmetische Produkte, außer spezieller Nachsorgecremes sollten deshalb wenn möglich selten oder gar nicht verwendet werden.

Bewegung beachten

Intensiver Sport, Schwimmen und Saunaaufenthalte in den ersten 1-2 Wochen können zu Rissen und Narbenbildung führen.

Sonne meiden

Über die ganze Zeit hinweg empfiehlt es sich starke Sonneneinstrahlung, Solarium sowie Abkratzen des Schorfs tunlichst zu unterlassen.

Kühlen & Desinfizieren

Unmittelbar nach der Behandlung sollte die Hautpartie gekühlt werden. In den ersten Tagen zusätzlich mehrmalige desinfizieren, um Keime zu verhindern.

Die ersten Tage

Das behandelte Areal trocken und luftdicht abschließen, nach 2-3 Tagen kann einfaches Wasser zur Reinigung verwendet werden.