DE EN

Die dauerhafte Entfernung von  Haaren ...


... mit einem Gerät wie dem SHR (Super Hair Removal) ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der ästhetischen Körperbehandlungen. Sie bietet im Vergleich zu einer herkömmlichen IPL (Intense pulsed light) Behandlung zwei wesentliche Vorteile: Einen schnelleren Erfolg und eine schmerzarme Behandlung. Für die dauerhafte Epilation der Haut gibt es viele gute Gründe: Zeitersparnis, das vollständige Sparen teurer Rasierer und ein einzigartiges Körpergefühl. Die dauerhafte Haarentfernung mit einem SHR-System ist heute einfacher und sicherer denn je, mit erprobter Technik und geschulten Anwendern stellt der Besuch bei InkLess Ihren ersten Schritt zur permanent glatten Haut dar.

 Der Behandlungsablauf der dauerhaften Haarentfernung

1) Kontakt aufnehmen

Als Erstkontakt können Sie uns unkompliziert über unsere Webpage erreichen oder telefonisch unter: +49 (0)30 880 667 66 sowie per Mail.

info(at)inkless.gmbh

3) Behandlungen (mehrere Sitzungen)

Vor der Behandlung sollte die Region rasiert worden sein. Optimal sollten zwischen letzter Rasur und der Behandlung zur permanenten Haarentfernung 2-3 Tage liegen, damit die Haare die Energie aufnehmen können. Bei jeder Behandlung können immer nur die Haare erfolgreich behandelt werden, die sich gerade in der Wachstumsphase (Anagenphase) befinden. Die genaue Anzahl an notwendigen Behandlungen kann im Vorhinein nicht exakt bestimmt werden, unserer Erfahrung nach sind in den meisten Fällen 6-8 Sitzungen notwendig.

 

2) Kostenlose Voruntersuchung

Durch die kostenlose Voruntersuchung garantieren wir, dass unsere Behandlungen auf Ihren Hauttyp und die Behaarung abgestimmt sind. Jeder Patient ist individuell und um einen größtmöglichen Behandlungserfolg zu gewährleisten, möchten wir uns die Zeit nehmen, Sie kennen zu lernen.

4) Pausen zwischen den Behandlungen

Normalerweise sind circa 15-30% der Haare in dieser Phase, weshalb mehrere Behandlungen nötig sind, um alle Haare dauerhaft zu entfernen. Dadurch empfehlen wir eine Pause von 4-12 Wochen zwischen den einzelnen Sitzungen, was in etwa dem Zyklus des Haarwachstums entspricht. Mit regelmäßigen Terminen minimieren Sie die Gesamtzahl der Behandlungen und werden schneller dauerhaft haarfreie Haut erhalten.

5) Nachsorge

Haarentfernung ist ein "Teamsport". Ihren Anteil können Sie leisten, indem Sie die richtige Nachsorge betreiben. Wie bei einer Tattoo-Entfernung sollte auch vor und nach einer Behandlung zur Haarentfernung intensive Sonnenstrahlung oder Solariumsbesuche gemieden werden. Ein ausgewogenes Pflegeprogramm wird Ihre Haut Ihnen dennoch danken! Zur richtigen Nachsorge berät das InkLess Team in Berlin Sie gerne vor Ort

Wie funktioniert die Haarentfernung durch die SHR-Methode?

Um ein Haar zu entfernen, muss dessen Wachstum permanent unterbrochen werden. Die Haarwurzeln in der Haut produzieren immer wieder Haare, selbst nach dem Rasieren oder Ziehen bleibt die Haarwurzel meistens intakt. Das Ziel bei einer Haarentfernung durch SHR ist, die Haarwurzel dauerhaft zu veröden und sie so daran zu hindern, weiter Haare zu produzieren.

Anders als bei IPL gibt es aber nicht einen Impuls, der die Haarwurzel auf 65°-70°C erwärmt, sondern mehrere (bis zu 10 pro Sekunde), welche das Gewebe langsam und schonen auf circa 45°C erwärmen. Dadurch wird einerseits wie bei der IPL Methode die Haarwurzel verödet. Der große Vorteil besteht aber darin, dass bei dieser niedrigen Temperatur auch die Proteine der Haarwurzelzellen geschädigt werden und damit keine Haare mehr nachwachsen. Dadurch lassen sich mit der Methode auch hellere Haare mit wenig Melanin und dunklerer Hauttypen behandeln. Durch die geringere Temperatur ist die Methode außerdem hautschonender, verhindert Verbrennungen und wird als deutlich angenehmer beschrieben

Warum empfiehlt sich eine Haarentfernung durch die SHR-Methode?

Neuste Technik

Das SHR (Super Hair Removal) ist eine Weiterentwicklung des Vorgängers IPL (Intense Pulse Light). Beim früheren IPL Verfahren wurden kurze Impulse mit sehr hoher Energien abgegeben, was zu Verbrennungen der Haut und Schmerzen führen konnte. Unser Verfahren garantiert hingegen eine schonende Behandlung.

Alle Haut- und Haartypen

Zusätzlich können  viele unterschiedliche Haar- und Hauttypen mit dieser Methode behandelt werden. SHR erlaubt es uns auch sehr helle Haare zu behandeln, da das Melanin nicht mehr der einzige Einflussfaktor ist. Außerdem können im Gegensatz zu IPL auch dunklere Hauttypen schonend und problemlos behandelt werden.

Schmerzarm

Bei der SHR-Methode wird auf eine längere Erwärmung gesetzt. Es werden 6-10 Lichtimpulse in kurzen Abständen (bis zu 10 pro Sekunde) abgegeben. So wird nicht nur das Melanin der Haare angesprochen, sondern auch das Gewebe der Stammzellen langsam und hautschonen erwärmt. Die Temperatur steigt dabei auf nur circa 45°C, was als eine angenehme Wärme empfunden wird, keine Verbrennungen zur Folge hat und eine sehr viel schonendere Behandlungsform darstellt.

Warum werden mehrere Behandlungen bis zur vollständigen Entfernung der Haare durch den Laser benötigt?

Die Haarwurzeln in der Haut sind nicht dauerhaft aktiv. Es sind gleichzeitig immer noch 15-30% der Haarwurzeln aktiv – also produzieren Haare in der Wachstumsphase, während die verbleibenden Wurzeln im Ruhezustand verharren. Auf die Behandlung reagieren alle Haare, die sich in der Wachstumsphase befinden – leiten die Energie an die Haarwurzeln weiter und veröden diese. Alle schlummernden Haarwurzeln sind von diesem Vorgang nicht betroffen.

Der Ablauf des Haarwachstums findet in Stagen statt und nur in der Wachstumsphase kann ein Haar permanent entfernt werden. Um sicher zu stellen, dass alle Haare restlos entfernt werden, lohnt es sich zwischen den Behandlungen 4-12 Wochen Pause einzulegen. Somit erreichen weitere Haarwurzeln die Wachstumsphase und werden in der nächsten Behandlung permanent entfernt. Insgesamt werden so zwischen 6-8 Sitzungen benötigt, um die Stelle vollständig von Haaren zu entfernen. Als Kunde werden Sie zwischen jeder Sitzung einen neuen Erfolg sehen, weil die Dichte des Haarwuchses stetig abnimmt bis keine Haare mehr vorhanden sind.