DE EN

Dauerhafte Haarentfernung – jetzt starten

No comments

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und mit sinkenden Temperaturen wird auch wieder weniger Haut gezeigt. Doch wer glaubt, das Thema dauerhafte Haarentfernung wäre damit erst einmal wieder für ein paar Monate vertagt, der täuscht sich. Ähnlich wie bei einer Tattooentfernung, so ist es auch bei einer dauerhaften Haarentfernung nicht mit einer Sitzung getan. Warum dies so ist und warum jetzt der richtige Zeitpunkt für den Beginn einer dauerhaften Haarentfernung durch IPL oder SHR wäre, das erfahrt ihr hier.

Warum dauert eine dauerhafte Haarentfernung mehrere Monate?

Der Lebenszyklus des Haares besteht aus drei Phasen: Der Wachstumsphase, einer Übergangszeit und einer Ruhephase. Durch IPL und SHR können nur Haare behandelt werden, die sich gerade in der Wachstumsphase, auch anagene Phase genannt, befinden. Grob geschätzt sind dies ungefähr 15-30 % aller Haare. Der Lebenszyklus der Haare dauert circa sechs bis acht Wochen, so dass diese Periode immer für euch behandlungsfrei ist. Um nun sicher alle Haare in der richtigen Phase behandelt zu haben, sind um die sechs bis acht Behandlungen mit den jeweiligen Pausen nötig. Also aus Erfahrung zwischen 6 und 12 Monaten.

Wie funktioniert die Haarentfernung?

Bei der IPL Technologie wird ein kurzer, intensiver Lichtblitz erzeugt. Diese Energie wird durch den Haaransatz zum Haarfollikel übertragen. Dort angekommen, verödet die Energie die Nährstoffzellen der Haarwurzel. Diese sind somit nicht mehr in der Lage, neue Haare zu bilden. Da allerdings das im Haar vorhandene Melanin für den Energietransport zuständig ist, können weiße Haare nicht behandelt werden.

Das besondere an der SHR Technologie: Anders als bei IPL gibt SHR nicht nur einen Impuls ab, der die Haarwurzel auf 65°-70°C erwärmt, sondern mehrere Impulse (bis zu 10 pro Sekunde). Diese erwärmen das Gewebe langsam auf circa 45°C. Dadurch wird die Haarwurzel bei niedriger Temperatur verödet. Dies schont die Haut und es lassen sich mit der SHR Methode auch hellere Haare mit wenig Melanin und dunklerer Hauttypen einwandfrei behandeln.

Und warum ist nun der Herbst der richtige Zeitpunkt, um loszulegen?

Zum einen ist, wie oben schon erwähnt, durch den Lebenszyklus der Haare eine Behandlungsdauer von sechs bis zwölf Monaten nötig. Zum anderen reagiert immer auch das Melanin in der Haut mit auf die Energie. Aus diesem Grund wie bei einem Sommerurlaub in der Sonne immer eine Behandlungspause empfohlen, ebenso wird von intensiven Solariumsbesuchen oder Sonnenbädern in den Tagen um die Behandlung abgeraten.

Fazit – unverbindliches Infogespräch

Wenn ihr also mit einer dauerhaften Haarentfernung liebäugelt, dann nutzt doch das schlechte Wetter in den kommenden Wochen und schaut bei uns auf ein kostenloses und unverbindliches Beratungs- und Informationsgespräch vorbei. Hier zeigen wir euch gerne unsere Geräte und beantworten euch alle eure Fragen. Denn eins ist sicher, der nächste Sommer kommt ganz sicher.

Comments are closed.


Notice: Undefined index: viewedExitPopupWP in /home/www/web90/html/inkless/wordpress/wp-content/plugins/exit-popup/exit-popup.php on line 157