DE EN
Beine Sonne

Dauerhafte Haarentfernung – SHR (Teil 2)

No comments

Letzte Woche hatten wir euch die Intensed Pulsed Light (IPL) Methode zur Haarentfernung näher erläutert. Dort erzeugt eine Blitzlampe kurze, intensive Lichtimpulse, welche durch das Melanin im Haar zu den Haarwurzeln geleitet werden. Dort entsteht kurzzeitig Hitze, durch welche die Nährstoffzellen der Haarwurzeln verödet werden.

IPL zusammengefasst

Vorteil dieser Methode ist, dass sie tatsächlich die Haare dauerhaft entfernt und sich über einen langen Zeitraum als Standard durchgesetzt hat. Dem gegenüber steht jedoch, dass die Energie auch vom Melanin in der Haut teilweise aufgenommen wird und von vielen als unangenehm beschrieben wird. Außerdem lassen sich sehr helle Haare damit kaum oder gar nicht behandeln, da denen Melanin fehlt.

Lebenszyklus der Haare

Auch am Lebenszyklus des Haares an sich lässt sich leider nichts ändern. Dieses durchläuft immer drei Phasen: Wachstumsphase, Übergangszeit und Ruhephase. Alle Methoden der dauerhaften Haarentfernung können immer nur auf die Haare einwirken, die sich in der Wachstumsphase befinden. Das sind circa 15-30%. Der Lebenszyklus dauert etwa 6-12 Wochen. Um alle Haare an der zu behandelnden Stelle dauerhaft loszuwerden, sind also mehrere Behandlungen über einige Monate hinweg nötig.

Super Hair Removal

Eine Weiterentwicklung von IPL ist die Super Hair Removal (SHR) Methode. Sie gilt nicht umsonst als eine der effektivsten und hautschonendsten Methoden und ist im Gegensatz zu IPL schmerzfrei. Auch hier werden kurze, intensive Lichtimpulse erzeugt, welche die Haarwurzel erwärmen. Anders als bei IPL gibt es aber nicht einen Impuls, der die Haarwurzel auf 65°-70°C erwärmt, sondern mehrere (bis zu 10 pro Sekunde), welche das Gewebe langsam und schonen auf circa 45°C erwärmen. Dadurch wird einerseits wie bei der IPL Methode die Haarwurzel verödet. Der große Vorteil besteht aber darin, dass bei dieser niedrigen Temperatur auch die Proteine der Haarwurzelzellen geschädigt werden und damit keine Haare mehr nachwachsen.

Mehr Möglichkeiten

Dadurch, dass SHR nicht nur auf die Verödung der Nährstoffzellen abzielt, sondern eben auch die Proteine der Haarwurzelzellen mit angreift, lassen sich mit der Methode auch hellere Haare mit wenig Melanin und dunklerer Hauttypen behandeln. Durch die geringere Temperatur ist die Methode außerdem hautschonender, verhindert Verbrennungen und wird als deutlich angenehmer beschrieben. Außerdem wird die oberste Hautschicht zusätzlich noch gekühlt, sodass die Energie nur in den Hautschichten wirkt, in denen sie benötigt wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass es im Regelfall weniger Behandlungen bedarf, als bei IPL.

Individuelle Behandlung

Wichtig ist, wie auch bei der Tattooentfernung, dass vor der eigentlichen Behandlung ein Beratungstermin bei uns stattfindet. Wir wollen uns ein Bild von eurer Haut und euren Haaren machen, um die Energie, den Behandlungsablauf und die Behandlungsdauer optimal auf euch abstimmen zu können. Ganz wichtig ist uns außerdem, dass wir euch von Anfang an über alles aufklären, was im Verlauf der Behandlung wichtig werden könnte.

Ihr seid nun interessiert, euch bis spätestens zum nächsten Frühjahr die Haaren an der ein oder anderen Stelle durch SHR bei uns entfernen zu lassen? Dann vereinbart doch einfach einen kostenlosen Beratungstermin direkt hier über unser online Buchungstool. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Comments are closed.


Notice: Undefined index: viewedExitPopupWP in /home/www/web90/html/inkless/wordpress/wp-content/plugins/exit-popup/exit-popup.php on line 157