DE EN

Dauer einer Tattooentfernung und von Permanent Make-Up

No comments

Immer mehr Menschen tragen ein Tattoo oder Permanent Make-Up / Microblading. Doch diese halten meist ein Leben lang und damit länger, als manch einem lieb ist. Was früher cool war, ist heute vielleicht einfach nur noch peinlich. Was früher die große Liebe war, hat sich vielleicht doch noch anders rausgestellt. Was auch immer die Beweggründe sein mögen, die meisten Tattoos lassen sich wieder entfernen. Zwar nicht von heute auf morgen, aber doch in absehbarer Zeit.

Wie geht das – Alternativen zum Laser?

SkalpellWerfen wir zuerst einen kurzen Blick darauf, wie ihr das Tattoo oder Permanent Make-Up wieder loswerden könnt. Hier gibt es eine Reihe von Verfahren, die wir euch nicht ans Herz legen würden. Am schnellsten gehen mechanische Varianten, sprich die Entfernung durch das Skalpell oder die Dermabrasion, also Abschleifung der Haut. Beide hinterlassen leider mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Narben, haben aber den Vorteil, dass sie mit einer Behandlung abgeschlossen sind und die Tattoofarbe definitiv nicht mehr im Körper ist. Strom oder Säure sind weitere Varianten, die wir aber nur der Vollständigkeit halber aufzählen wollen – schaut gerne in unseren FAQs für mehr Details zu Alternativen zum Laser.

Und beim Laser?

LaserDer Nd:YAG-Laser ist heutzutage der Standard, wenn es um Tattooentfernung und Entfernung von Permanent Make-Up geht. Er sendet Licht genau einer Wellenlänge („Farbe“) aus. Diese ist so eingestellt, dass sie die oberste Hautschicht problemlos durchdringen kann und gleichzeitig von den Farbpigmenten am besten aufgenommen wird. Diese erhitzen sich dadurch in einem Bruchteil einer Sekunde sehr stark und zerbrechen in kleinere Teile. Die Haut bleibt unverletzt und der Körper kann die kleineren Farbpigmente nun abtransportieren. Lediglich leichte Rötungen und Blasenbildung kann entstehen, heilt allerdings sehr schnell wieder ab. Je nach Farbe kann eine andere Wellenlänge benötigt werden.

Wie lange dauert die Entfernung?

FarbenHier gibt es leider keine Standardantwort, die für jeden zutrifft. Die genaue Anzahl an notwendigen Behandlungen hängt von einer Vielzahl an Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Zusammensetzung der Farbe(n)
  • Art und Tiefe der Farbepigmente
  • Intensität
  • Laien- oder Profitattoo
  • Größe und Qualität
  • Immunsystem
  • Pflege und Nachbehandlung

Wir bieten euch deshalb einen kostenlosen Beratungs- und Voruntersuchungstermin an. In diesem gehen wir nicht nur auf alle eure Fragen ein, sondern machen uns auch ein Bild von eurem Tattoo oder Permanent Make-Up und versuchen euch eine seriöse und realistische Schätzung zu geben, wie viele Behandlungen notwendig sein werden. In der Regel rechnet man mit 8 bis 12 Behandlungen, bis ein Tattoo vollständig weg ist und 6 bis 10 Behandlungen bei Permanent Make-Up.

Allerdings gibt es Einschränkungen. Ist die Intensität der Farbe in der Haut zu hoch, mindert dies die Chancen auf eine vollständige Entfernung stark (siehe Trend zu Blackout-Tattoos). Auch sollten nicht mehr als circa 100-120 Quadratzentimeter in einer Sitzung behandelt werden, da die Belastung und Infektionsgefahr sonst zu hoch ist.

Nicht von heute auf morgen!

KalenderZwischen zwei Behandlungen sollten etwa sechs bis acht Wochen Pause liegen. Das Immunsystem benötigt diese Zeit, um die Farbpartikel abzutransportieren. Zieht man nun die Daumenregel von 8 bis 12 Sitzungen als Maßstab heran, so kommt man auf ein bis zwei Jahre, die ihr einkalkulieren solltet, bis das Tattoo komplett entfernt ist, bzw. ein halbes bis ganzes Jahr für Permanent Make-Up. Dies sind aber wie erwähnt nur allgemeine Erfahrungswerte und können im individuellen Fall noch oben oder unten abweichen.

Bildquellen: © 2017 Pixabay

Comments are closed.


Notice: Undefined index: viewedExitPopupWP in /home/www/web90/html/inkless/wordpress/wp-content/plugins/exit-popup/exit-popup.php on line 157